Vorfilter-neu

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Hallo, auch ich habe das Tanksieb zuerst dringelassen, da es bei Pöl-Beginn sauber und gut aussah.

Allerdings kommt man da ja wirklich nur umständlich dran, und da man einfach nicht weiß, wie es inzwischen dort unten aussieht, habe ich es später doch ausgebaut.

Den Vorfilter würde ich dagegen immer drin lassen, er übernimmt die Funktion des Tanksiebs und kann, wenn man die zu- und abführenden Leitungen etwas verlängert, griffbereit zum einfachen Wechsel positioniert werden:

Diesel Vorfilter.jpg

Gleichzeitig dient er als "Schauglas" für die Kraftstoffleitung und ermöglicht die Erkennung von Luftblasen, auch mal während der Fahrt.

Gerade neulich hatte er bei mir wieder etwas groben Schmutz abgefangen, mit dem sich der teurere Hauptfilter nicht belasten muß.

Die Vorfilter spüle ich mit Spüli und warmem Wasser aus und verwende sie mehrfach.

(Original von Oma Daggi: http://f23.parsimony.net/forum53376/messages/20053.htm )




Re: Filtereinkauf

geschrieben von: Claus Schwing

Datum: 16. Januar 2011 10:49

thread

Werte Gemeinde,

aus der Vielzahl der Dieselfilter-Angebote und Verwirrungen habe ich mir diese Kombination rausgesucht, da Mann-Filter überall erhältlich, und die Angaben offenichtlich doch Motornummer unabhängig sind, wie Ralf betont.

Spritfilter grob (der kleine Vorfilter zum Aufstecken)

MANN-FILTER WK 31/5 gewinkelte Ausführung oder WK 31/4 gerade Ausführung.

[www.mann-hummel.com]


Spritfilter fein (der große Hauptfilter zum Schrauben)

MANN-FILTER WK 716

[www.dieselcoupe.de];


Gruß aus dem Vogelsberg