Tachonadel schwankt, zittert

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


"zitternde" Tachonadel ...

geschrieben von: Kiel-Kutter

Datum: 12. März 2010 12:34

Hallo,

... die Tachonadel schwankt, zittert, stottert ... wie man es auch nennen möchte, erheblich hin und her ...

immer so 5-10 km/h und das von Anfang an, nicht erst ab 100 km/h ...

woran kann das liegen ???

verostete Tachowelle !?


geschrieben von: Unterfranke

Datum: 12. März 2010 12:58

Ein Zittern ist normal. Nur so Stark sollte es nicht sein.

Ich würde mal etwas Feinmechaniköl in die Tachowelle geben.

Unter umständen hat die meachanik selbst einen Schlag, zb ein Zahnrad angebrochen oder so.

mfg

Unterfranke


geschrieben von: friesekiese

Datum: 15. März 2010 19:41

meistens hat die tachowelle einen schlag, wenn der tacho zittert.

kommt davon wenn man den vierkant der welle nicht sauber in den tacho oder getriebabtrieb einführt und dann festschaubt

-> welle verbiegt, bricht dann auch meistens nach einigen tausend km.


geschrieben von: ralle

Datum: 15. März 2010 19:52

Ich denk das kommt eher vom Winkeltrieb,

bzw vom Antrieb im Getriebe der gerne zum Spänesammeln neigen und dann etwas schwergängig drehen.

lässt sich aber leicht diagnostizieren.

Winkeltrieb am Getriebe lösen mit anmontierter Welle und auf Leichtgängigkeit prüfen, bzw. Fremdantreiben

Wenn Leichtgängig, Antrieb aus dem Getriebe entfernen und die Welle aus dem Zahnrad kloppen.

Welle aus dem Gehäuse ziehen und den Schmodder an Welle und Gehäuse entfernen,

Welle mit Schmiergelleinen abziehen , und alles ölen und rückwärts.

Etwas Luft unter dem Zahnrad lassen aber nur so viel dass alles leicht dreht.

grüze ralf














--Daktari 21:54, 15. Mär 2010 (CET)