Steuerkette prüfen und wechseln

Aus MB100 Archiv
Version vom 8. Juni 2010, 08:58 Uhr von Daktari (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Inhaltsverzeichnis


Steuerkette und Gleitschiene überprüfen?

thread

geschrieben von: goodmofu

Datum: 07. Juni 2010 13:53

Hallo an alle,

wollte mal meine Steuerkette und die Führung überprüfen.

Hab seit paar Tagen so komisches "klingelndes schleifendes Klappern"

Gruß

goodmofu


Prüfen der Kettenlängung

Re: Steuerkette

geschrieben von: Daktari

Datum: 04. März 2007 17:08

Zum Prüfen der Kette den Ventildeckel abnehmen und mit langen Fingern an der Kette zuppeln und schauen, ob sie sich leicht vom Kettenrad abheben lässt? Oder wie geht´s?

--


Re: Steuerkette

thread

geschrieben von: Trompka

Datum: 04. März 2007 17:40

Genau so.

Und auch Kettenspannerseitig schauen, ob sie locker ist.

Zudem vielleicht mal auf OT drehen und die Markierung an der Nockenwelle prüfen!

Ist diese deutlich nach hinten versetzt, weißt Du auch Bescheid! wechseln bevor es zu spät ist und möglichst ne Iwis-Kette reinmachen!

Die bekommst Du z.B. beim Wolfi von www.dieselcoupe.de !


Schadensbild nach Kettenriß

Re: Steuerkette

geschrieben von: Trompka

Datum: 04. März 2007 10:38

...Ich habe schon viele Benz-Steuerketten reissen sehen und auch beim MB100 kommt es gelegentlich vor!

Alarmzeichen sind deutliches klappern direkt nach dem Anlassen und eine Kette, die sich vom Rad abheben lässt.

Gelängte Ketten führen beim Kutter auch dazu, dass sich Ventile und Kolben leicht berühren und so Abdrücke im Kolben entstehen!

Neue Kette ist nicht teuer und in 2 Stunden gewechselt!

Besser als Maschine richten.


Meist ist bei Kettenriss folgendes kaputt:

-Nockenwelle

-Nockenwellenlager

-sämtliche Laufschienen.

Ist aber auch kein Drama zu reparieren...



Kettenwechsel

Re: Steuerkette

geschrieben von: Trompka

Datum: 04. März 2007 16:57


Also grundsätzlich:

-Ventildeckel ausbauen

-Motor auf OT drehen

-Kettenspanner (Krümmerseitig) komplett ausbauen

-Kette mit Kabelbinder links und rechts der Trennstelle am NW-Rad mit Kabelbindern fixieren

- Kette durch abschleifen der Gliedköpfe "auftrennen"

-Neue Kette durch Kettenschloss mit alter verbinden und kabelbinder entfernen

-3 Mann ab jetzt: Einer führt die neue Kette übers NW-Rad und sichert diese zusätzlich mit nem 19er-Schlüssel gegen "schnappen",

Einer zieht die alte raus, einer dreht die kurbelwelle. Solange bis die neue Kette durch is.


Besorg dir jemand, der das schonmal gemacht hat.


Markus