Schiebetür: untere Führung / Führungsrolle unten

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

geschrieben von: Ross

Datum: 22. Juni 2009 18:08


Hallo,

an meiner unteren Schiebetürführung (im Fahrzeugboden) fehlt die Rolle. Sie ist leider komplett weg, so dass ich keine Vorlage für einen Nachkauf habe. Ich weiß noch nicht mal, wie groß sie sein müsste.

Plagiat aus der Bucht: http://archiv.mb100.de/images/d/d9/Schiebt%C3%BCr%2C_untere_F%C3%BChrung.jpg

Original Mercedes: http://archiv.mb100.de/images/d/d7/Unter_Laufarm_Schiebet%C3%BCr_MB100.JPG

Nun gibt es in der Bucht diese Nachfertigungen (s.o.) des ganzen unteren Arms inklusive Plastikrolle für 32,- Teuros inkl. Versand. Das ist mir zu teuer, zumal ich bei den Umlenkhebellagern desselben Anbieters gesehen habe, was für eine hundsmiserable Qualität polnische Nachbauten haben können. Die Lager konnte man echt nur wegschmeißen.

Ich würde am liebsten eine kugelgelagerte Metallrolle auf meinem alten Arm befestigen, oben einen Schweißpunkt drauf und gut.

Aber welchen Durchmesser muss die Rolle haben? Hat jemand so ein Ding irgendwo ausgebaut liegen und kann mal schauen, ob da eine Nummer draufsteht (vermute aber, dass die Originalrolle auch aus Plastik ist)?

Gruß,

Ralf


Kugellager aufschrauben

geschrieben von: Funman

Datum: 22. Juni 2009 21:15


Hallo Ralf,

ich habe folgendes gemacht:

Auf dem Hebel ist ja noch der Stahlzapfen eingenietet. Da habe ich ein Kugellager draufgesteckt, das bis zur Hälfte draufrutscht. Damit kannst Du den nötigen Innendurchmesser schon mal messen. Dann, bzw. vorher, habe ich ein Loch axial in den Zapfen gebohrt und ein Gewinde M4 eingebohrt. Dann habe ich das Lager mit einer Senkkopfschraube und einer (zu großen) Unterlegscheibe festgeschraubt.

Den richtigen Außendurchmesser findest Du, wenn Du die Breite der Laufrille im Boden ausmißt. Etwas Luft sollte sein. Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, ein Lager 6001 2RS 12 x 28 x 8 mm verwendet zu haben, oder ein 6200 2RS 10 x 30 x 9 mm. Prüf mal, ob das mit dem Innendurchmesser hinkommt. Solche Lager gibts schon für 2 Euro das Stück.

Grüße, Hajo



Re: Rolle der Schiebetür ganz unten

geschrieben von: bernhard.aus.bi.nrw

Datum: 22. Juni 2009 19:01


Oh, oh, Ralf,

wenn Dir 32 Eumel schon zu teuer sind für das Ding, geh bloß nicht zum Freundlichen, da fällst Du um, wirst grün und fängst an zu stinken.;-)) Bei mir war's ähnlich, Rolle kaputt (dachte ich) also zum freundlichen und erst mal nach der Rolle gefragt. Rolle (ET.-Nr.: A631 766 0141), original aus Kunststoff..., koscht solo 19,59 inkl. Merkelsteuer (Stand Nov.2008). - Hilft Dir nur nicht, denn das ganze Innenleben der Rolle bekommst Du nicht einzeln und in der Regel hat sich das irgendwo verkrümelt!- Dieses niedliche Ärmchen mit Rolle, ähnlich Deiner Abbildung, nur oginool mit Sternchen drauf (ET.-Nr. A631 760 1728) koscht dann schlappe 88,77 inkl. Merkel. Hat ein paar Tage gedauert, bis ich wieder richtich Luft bekam.

Gruß

Bernhard


Re: Rolle der Schiebetür ganz unten

geschrieben von: Dieter

Datum: 22. Juni 2009 20:57


habe mir für den nächsten Defekt mal die Maße notiert:

Kugellager Innen-Durchmesser 7,5, Außen-D 19, Breite 6 mm

Rolle Außen-D 30 mm

Gruß, Dieter


--Daktari 21:01, 2. Jul 2009 (CEST)