Scheinwerferreflektoren neu verspiegeln

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


geschrieben von: Evil_Dirty_Devil

thread

Datum: 19. Juli 2010 18:54

Hallo

Ich habe gerade mal mein Archiv durchsucht und kann dir eine Anlaufstelle anbieten wo man seine Reflektoren neu verspiegeln lassen kann.

Der Reflektordoktor

Hebbelstraße 2

31246 Lahstedt

Tel. 05 17 4/92 048 22

der-reflektordoktor at gmx . de


Die Firma wurde in Oldtimer Markt 10/2009 vorgestellt.

Kostenpunkt ab 40€ pro Reflektor.

Schöne Grüße

Evil


Reflektordoktor

geschrieben von: Derfnam

thread

Datum: 19. Mai 2011 13:39

habe nach noch nicht einmal ganze drei Wochen meine Reflektoren neu beschichtet zurück.

Absolut saubere Arbeit.

Ich kann den "Doktor" mit ruhigen Gewissen weiter empfehlen.

Seht euch das Bild an.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/5/5b/Reflektor_neu_verspiegelt.JPG/800px-Reflektor_neu_verspiegelt.JPG

http://archiv.mb100.de/images/5/5b/Reflektor_neu_verspiegelt.JPG

Preis pro Reflektor 90,00 Euro.

Gruß Manfred



geschrieben von: Funman (213.221.119.170) Datum: 19. Mai 2011 14:23

Hallo Manfred,

danke für die Rückmeldung! Jetzt haben wir mal ein erstes Ergebnis.

Ich will ja nicht meckern, aber ich sehe schon auf dem Foto, daß die Oberfläche sehr uneben ist. Der Grund dafür wird sein, daß die Kunststofffläche darunter sehr uneben ist, wenn der Reflektor einmal hinne war.

Meine ursprüngliche Frage war, wie und ob der Reflektordoktor es schafft, diese Unebenheiten zu glätten. Die Antwort ist also: garnicht.

Sorry, aber das würde ich so nicht haben wollen. Im Original ist der Reflektor, nun ja, spiegelglatt eben.

Wie damals schon geschrieben: man könnte den Reflektor vorher zu einem Lackierer zum schleifen und lackieren geben. Dann würde das wohl was werden. Aber das wäre dann wohl (noch) teurer als ein neuer Scheinwerfer. Wenn es die Scheinwerfer garnicht mehr gibt, dann ist das wohl die letzte Lösung.

Die nächste Frage ist, wie lange die aus einer chemischen Reaktion entstandene Schicht hält. Manfred wird uns auf dem Laufenden halten.

Es gibt übrigens auch die Möglichkeit, Kunststoff galvanisch zu verchromen. Ausführung, Haltbarkeit, Aussehen, Preis etc. siehe die Knöpfe von Sanitär-Armaturen.

Grüße, Hajo






--Daktari 23:24, 19. Jul 2010 (CEST)