Radlager vorne, nur äußere Lager / Reparaturbericht

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


geschrieben von: ThoK

Datum: 30. Juni 2009 15:34


Hallo,

unser Kutter hat in den letzten 3 Wochen wieder 5 1/2 - tausend Kilometer durch Holland, Belgien, Frankreich und Spanien zurückgelegt. .....auf der Rückfahrt 30 Km vor zu Hause hat sich das rechte vordere Radlager verabschiedet. Da weiß man doch wieder, wozu man jedes Jahr an den ADAC überweist.

Das Radlager ist gerade in Arbeit. Gestern habe ich alles ausgebaut. Das Äußere Lager war komplett trocken und zerlegt, Der Simmering war praktisch nicht mehr vorhanden. Das innere Lager und der Simmering waren wie neu. Die kleine Nut an der Anlagefläche in der Antriebswelle ist bei mir auch da. Die ist so scharf und klein, die muß Original drin sein. Eine Hülse ist nicht zu erkennen. Ich vermute, die kommt bei einer überholten Welle drauf. Offensichtlich war es bei 190 TKM auch nicht mehr das erste Lager. Ich tippe auf zu wenig Fett und zu viel Hitze. Vielleicht auch nicht sauber eingestellt. Meine Vermutung, dass heiße Bremsen ein defektes Radlager nach sich zieht ist damit deutlich gestärkt.

Grüße

ThoK


Radlagerimpressionen


Radlagerimpressionen

geschrieben von: ThoK

Datum: 03. Juli 2009 10:09


Hallo,

hier mal ein paar Bilder des defekten Radlagers.

Ich warne ausdrücklich davor, mit defektem Radlager weiterzufahren.

Wenn das äussere Lager defekt ist und blockiert, dreht der innere Lagerring evtl. auf der Achse durch, da wo er aufgeschrumpft ist. Damit bekommt man nachhaltig die Anlageflächen kaputt ! Unabhängig davon kann es natürlich plötzliche Blockierer geben. Was das für das Getriebe und die Antriebswellen bedeutet, kann man sich ausrechnen.

Von dem Simmerring war nur noch die Blechhülse und die Feder da. Der Rest war fast komplett weg.

http://archiv.mb100.de/images/7/73/S5002101.JPG

http://archiv.mb100.de/images/2/23/S5002102.JPG

http://archiv.mb100.de/images/c/cb/S5002104.JPG

http://archiv.mb100.de/images/8/8d/S5002105.JPG

http://archiv.mb100.de/images/5/5f/S5002106.JPG

Im Gegensatz zu Daktari war bei mir das äussere Lager defekt. Der Nachteil dabei ist, dass man kein austretendes Fett sieht, das versteckt sich zwischen Bremsscheibe und Achse. Wahrscheinlich verdampft es da. An die Bremse selbst kommt es natürlich nicht.

Als Ursache vermute ich meine Bremsenprobleme Anfang des Jahres. Vermutlich ist dabei der Ganze Bereich so warm geworden, dass der Simmering geschädigt wurde.

Theoretisch könnte man bei dem Schadensbild nur das äussere Lager und den äusseren Simmering wechseln. Die Stauchhülse natürlich auch. Man braucht dann aber definitiv einen Abzieher für die Lagerschale. Der Aufwand ist viel geringer. Unterwegs sicher eine Überlegung wert.

Mein Tip: Wer schon mal richtig heisse Bremsen vorn hatte und auf längere Reisen geht, der lege sich ein Radlagersatz und Fett ins Auto. Eine kleine Werkstatt mit 46er Schlüssel und Messuhr wird sich wohl meisstens finden lassen.

Ich habe bei der Reparatur die Antriebswelle drin gelassen. Die habe ich mit einem Gummiband zum Getriebe befestigt. Das Erspart das Öl - ablassen. Der Zusammenbau und das Spiel einstellen geht auch am Auto.

Ansonsten war die Anleitung von "Autoschrauber.de" absolut top. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tips. Die Arbeitszeit war incl. "Vorrichtungsbau" diverser Arbeitshilfen ca. 6 Stunden.

Grüße

ThoK


Re: Lagerschaden Vorderachse

geschrieben von: ThoK

Datum: 10. Februar 2010 12:53

Hallo,

als sich bei mir der Radlagerschaden ankündigte, hatte ich erst die Vermutung, die untere Motorverkleidung würde flattern. Leider war es das aber nicht. Dann bin ich etwas verhalten noch ca. 3-5 Km gefahren und hatte dann die ersten Blockierer. Daraufhin habe ich angehalten und mit Wasser gekühlt, in der Hoffnung noch die letzten 30 Km in Schrittgeschwindigkeit fahren zu können. Nach weiteren 500m habe ich das Aufgrund mehrerer Blockierer aufgegeben und den ADAC gerufen.

Vor dem Schaden bin ich an einem warmen Tag ca. 400 Km Autobahn durch Belgien und Holland gefahren.

Grüße

ThoK


--Daktari 18:57, 5. Jul 2009 (CEST)