Kupplungseinbau, kleine Hilfe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 18: Zeile 18:
 
Am Ende sollte der Dorn so aussehen:
 
Am Ende sollte der Dorn so aussehen:
  
http://www.mb100.de/gallery2/d/20277-2/29012011152.jpg
 
 
http://archiv.mb100.de/images/7/7f/Zentrierdorn.jpg
 
http://archiv.mb100.de/images/7/7f/Zentrierdorn.jpg
  
Zeile 24: Zeile 23:
 
Hier ist der Dorn ins das Lager im Motorblock gesteckt. Er sollte so wenig wie möglich Spiel haben:
 
Hier ist der Dorn ins das Lager im Motorblock gesteckt. Er sollte so wenig wie möglich Spiel haben:
  
http://www.mb100.de/gallery2/d/20282-2/29012011154.jpg
 
 
http://archiv.mb100.de/images/3/3d/Zentrierdorn_1.jpg
 
http://archiv.mb100.de/images/3/3d/Zentrierdorn_1.jpg
  
Zeile 30: Zeile 28:
 
Mit Aufgesteckter Kupplungsscheibe:
 
Mit Aufgesteckter Kupplungsscheibe:
  
http://www.mb100.de/gallery2/d/20286-2/29012011156.jpg
 
 
http://archiv.mb100.de/images/b/b3/Zentrierdorn_2.jpg
 
http://archiv.mb100.de/images/b/b3/Zentrierdorn_2.jpg
  
Zeile 36: Zeile 33:
 
Und hier sieht man gut das alles schön Zentriert ist:
 
Und hier sieht man gut das alles schön Zentriert ist:
  
http://www.mb100.de/gallery2/d/20290-2/29012011157.jpg
 
 
http://archiv.mb100.de/images/6/62/Zentrierdorn_3.jpg
 
http://archiv.mb100.de/images/6/62/Zentrierdorn_3.jpg
  

Aktuelle Version vom 30. Januar 2011, 16:02 Uhr

Haftungsausschluss


Kupplungseinbau, kleine Hilfe.

geschrieben von: Unterfranke

Datum: 30. Januar 2011 13:20

Wollte nur mal eben zeigen, wie man sich einen Einfachen Zentrierdorn selbst bauen kann.

Alles was man braucht ist eine M12 Schraube, ca. 100mm lang, und 3-4 Muttern sowie etwas Klebeband. Ich nehme ganz normales Maler Papierklebeband (Grepband).

Einfach die Muttern aufschrauben, so das sie eine Breite des Klebebands ca. 4cm weit aufgeschraubt sind, und dann solange mit Klebeband umwickeln bis sie sich nur noch Stramm in das Vielzahnloch der Kupplung schieben lässt.

Danach das restliche Gewinde der Schraube ebenfalls mit Klebeband umwickeln, bis die sich Stramm in das Lager am Motor stecken lässt.

Am Ende sollte der Dorn so aussehen:

http://archiv.mb100.de/images/7/7f/Zentrierdorn.jpg


Hier ist der Dorn ins das Lager im Motorblock gesteckt. Er sollte so wenig wie möglich Spiel haben:

http://archiv.mb100.de/images/3/3d/Zentrierdorn_1.jpg


Mit Aufgesteckter Kupplungsscheibe:

http://archiv.mb100.de/images/b/b3/Zentrierdorn_2.jpg


Und hier sieht man gut das alles schön Zentriert ist:

http://archiv.mb100.de/images/6/62/Zentrierdorn_3.jpg


Damit war der Kupplungseinbau und das anschließende Anschrauben des Motors am Getriebe ohne große Probleme möglich.

mfg

Christian





--Daktari 13:26, 30. Jan 2011 (CET)