Kupplung tauschen III

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Re: Kupplung hinüber.

geschrieben von: Canide

Datum: 09. Februar 2008 00:00

Hallo,

es gibt von mir einen bebilderten Bericht zum Thema Kupplung, der wird Dir sicher helfen.

Außerdem gibt´s in der Werkzeugkiste noch einen sehr hilfreichen Beitrag. Hier noch ein paar Anmerkungen:


- Du brauchst einen größeren Kugelgelenkabzieher (ca. 40 Euro), so wie diesen hier:

http://archiv.mb100.de/images/9/93/Abzieher.jpg

- Außerdem natürlich gutes und ausreichend Werkzeug

- Ein Zentriersatz (ebay, ca. 20 Euro) bzw. das Ende einer alten Getriebewelle darf zum Zentrieren der Kupplungsscheibe auch nicht fehlen

- Zwei Gewindestangen-Stücke (glaube 10er) und passende Muttern (keine Billigware aus dem Baumarkt nehmen!) zum Sichern der Querlenker nach oben beim Ausbau der Achsschenkel, sollte in etwa so aussehen:

http://archiv.mb100.de/images/f/ff/Sicherung.jpg

und gehört dann hier rein:

http://archiv.mb100.de/images/4/48/Achsschenkel...jpg

Wenn Getriebe und alte Kupplung draußen sind, sieht´s dann etwa so aus:

http://archiv.mb100.de/images/7/71/Kupplung2.jpg

http://archiv.mb100.de/images/3/36/Schwungrad.jpg

Und mit neuer Kupplung dann so:

http://archiv.mb100.de/images/0/05/Neuekupplung.jpg

- Ausrücklager ist in den Sätzen bei ebay für 120 Euro mit drin.

Kann ich auch empfehlen, habe so einen Satz vor einem Jahr selbst verbaut und bisher keine Probleme (kam glaube ich aus Berlin und war eine aufgearbeitete Valeo Kupplung)

- Wenn Du das Getriebe schon draußen hast, kannst Du auch gleich die Simmerringe der Antriebswellen am Getriebe tauschen

- Auffahrrampen sind ungeeignet, da Du die Achsschenkel zumindest oben lösen mußt um die Wellen aus dem Getriebe zu kriegen, also Räder ab, daher besser zwei Böcke wie hier zu sehen benutzen

http://www.felix-mey.com/mb100/aufgebockt.jpg


- Kupplungssystem muß nicht abgelassen werden, da der Kreis nicht geöffnet werden muß.

Es reicht, den Nehmerzylinder am Getriebe abzuschrauben

Also ganz so einfach, wie Du es beschreibst ist es wohl nicht, aber dennoch für einen halbwegs begabten Laien machbar. Hatte es damals selbst auch noch nie gemacht und hab´s (die Wartezeit für die Ersatzteile abgezogen) in einem Tag geschafft.

Fang aber bloß nicht zu schrauben an, bevor Du nicht ALLE Teile und Werkzeug beisammen hast.

Gutes Gelingen

Canide


siehe auch den gesamten thread:

Kupplung hinüber...








--Daktari 09:12, 12. Jan 2010 (CET)