Katalysatoreinbau

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Hallo Katkutteraner,

heute nachmittag hab ich das schöne Wetter genutzt und den Kat in den Auspuff gebraten. Ging sogar recht gut, mit 1x anprobieren und 1x korrigieren. Am längsten gedauert hat die Suche nach einer Schraube M8 x ?, und ich hab keine gefunden, das Schraubensortiment war natürlich nicht zur Hand...

Hier ein paar Bilder:

Kateinbau doppelt.JPG

Ein Problem ist ja, daß die Kat-Anschlüsse größer als die Kutterrohre sind. Vorne am Kat habe ich eine Scheibe vom Auspuffrohr abgeschnitten, geschlitzt und über das Rohr geschoben, um den Spalt zu füllen. Hätte ich besser auch 2x machen können, dann wäre er ganz geschlossen gewesen...

Kateinbau schraegschnitt.JPG

Hinten fluchtet das Rohr nicht, sondern ist im Winkel eingesetzt. Das habe ich ausgenutzt, das Rohr ist im Winkel abgeschnitten (hier nicht sichtbar), der Kat-Stutzen auf der anderen Seite abgeschnitten, und ein wenig aufgeweitet und zusätzlich leicht oval geklopft. Damit paßt die Chose einigermaßen.

Kateinbau scheissnaht.JPG

OK OK, die Welt hat schon bessere Schweißnähte gesehen, aber für DIE Winkelei doch in Ordnung, oder?

Kateinbau seitlich.JPG

Und so ist er eingebaut, er folgt dem originalen Rohrverlauf. Genug Abstand zum Wagenboden und zur Spurstange ist vorhanden. Ich habe den Kat soweit wie möglich an die Halterung rangeschoben, also nach unten/hinten.

Kateinbau getriebe.JPG

So siehts von hinten aus, reichlich Abstand zur Spurstange und auch ordentlich zum Getriebe. Der Flansch täuscht, der Abstand ist im Mittel noch größer.

Kateinbau rahmen.JPG

Und hier der Abstand zum Rahmen, auch ordentlich.

Kateinbau vorne.JPG

Und das ganze nochmal von vorne... Das einzige hitzeempfindliche Teil in der Nähe ist das Anlasserkabel. Ich werde die Gegend beobachten, und wenn ich Veränderungen durch Hitze bemerke, dann wickel ich den Kat in Silikatgewebematte mollig ein, damit er ja nicht friert, der kleine...

Original von Hajo