Handbremse zieht ungleichmäßig - Reparatur

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Von hörnchen und rd_global


Die Diagnose: "Bremswirkung Handbremse ungleichmäßig" Rechts bedeutend weniger Handbremswirkung.

Test mit Eigenmitteln:

Heck komplett aufbocken, so daß die Hinterräder in der Luft hängen.

Handbremshebel Rastung um Rastung anziehen.

Hinterräder mit der Hand durchdrehen.


Unsere Erfahrung beim neuen Modell:

1. Rastung: Beide Hinterräder laufen frei.

2. Rastung: Beide Hinterräder laufen frei.

3. Rastung: Linkes Hinterräd deutliche Bremswirkung, Rechtes Hinterrad läuft frei

4. Rastung: Linkes Hinterräd starke Bremswirkung,Rechtes Hinterrad leichtes Schleifen

5. Rastung: Linkes Hinterräd steht fest, Rechtes Hinterrad leichte Bremswirkung


Das geht natürlich so nicht.

Der automatische Nachsteller auf der Seite, die zu geringe Bremswirkung hat, muss einfach mal feinjustiert werden.

Abhilfe - die schnelle Methode:

Voraussetzung:

Ein Nachstell-Loch muß mit einem Felgen-Loch übereinstimmen.(siehe Bild: 2884 Nachsteller justieren)

und die Mechanik in der Bremstrommel ist einigermaßen gängig.

Sonst keine sichtbaren, kapitalen Mängel ersichtlich (z.B. abgelaufene Bremsbeläge, Bremszylinder undicht)


Werkzeug:

- Gute Lampe

- langer Schlitzschraubendreher, Klinge ca. 1 cm


Vorgehensweise Feinjustierung Handbremse:

1.) Handbremse lösen.

2.) Man bringt das Nachstell-Loch der Nabe auf ca. 12 Uhr Position.

3.) Dann lugt man mit der Lampe in das Loch, bis man das Nachstell-Zahnrad gefunden hat. (siehe Bild: 2865 Nachsteller mit Zahnrad)

4.) Schraubendreher rein, auf dem Zahnrad aufsetzen und ca. 2-3 mm herunterdrücken.

5.) So kann man ca. EINEN Zahn weiter rasten lassen (man hört das Klicken) und damit die Mechanik per Hand "nachspannen"

6.) Nach jedem Zahn den Handbremsen-Test (s.o.) machen.

7.) Wenn beide Räder fast gleich reagieren, ist genug nachgestellt. Besser noch, die nachgestellte Seite bremst geringfügig weniger.

ACHTUNG: Überzieht ihr auch nur einen Zahn, ist die Bremse evtl. zu fest eingestellt und die Trommel muss ab, damit die Mechanik wieder entspannt werden kann.


Die gründliche Methode:

- Trommel und Mechanik demontieren (siehe Fotoserie)

- Radbremskolben mit einer kleinen Zwinge gegen "Auseinanderdriften" sichern

- Das System komplett reinigen.

- Alles wieder zusammenbauen

- Räder montieren (darauf achten: Trommel-Loch auf Felgen-Loch)

- Fussbremse mehrfach treten - automatische Nachstellung findet statt

- Feinjustierung Handbremse (s.o.) durchführen



Bild:2860 Schrauben M8 in die Abziehlöcher

http://archiv.mb100.de/images/d/d3/2860_Schrauben_M8_in_die_Abziehl%C3%B6cher.JPG


Bild:2861 Trommel gleichmäßig abheben

http://archiv.mb100.de/images/c/c7/2861_Trommel_gleichm%C3%A4%C3%9Fig_abheben.JPG


Bild:2862 Lockerungsschläge

http://archiv.mb100.de/images/thumb/4/4e/2862_Lockerungsschl%C3%A4ge.JPG/800px-2862_Lockerungsschl%C3%A4ge.JPG


Bild:2863 Trommel fällt fast von selbst ab

http://archiv.mb100.de/images/thumb/1/1f/2863_Trommel_f%C3%A4llt_fast_von_selbst_ab.JPG/800px-2863_Trommel_f%C3%A4llt_fast_von_selbst_ab.JPG


Bild:2864 Trommel 300 Tkm.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/a/a2/2864_Trommel_300_Tkm.JPG/800px-2864_Trommel_300_Tkm.JPG


Bild:2865 Nachsteller mit Zahnrad

http://archiv.mb100.de/images/thumb/f/fe/2865_Nachsteller_mit_Zahnrad.JPG/800px-2865_Nachsteller_mit_Zahnrad.JPG


Bild:2866 Bajonettscheibe hält den Belag re.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/e/e9/2866_Bajonettscheibe_h%C3%A4lt_den_Belag_re.JPG/800px-2866_Bajonettscheibe_h%C3%A4lt_den_Belag_re.JPG


Bild:2867 Bajonettscheibe hält den Belag li.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/6/63/2867_Bajonettscheibe_h%C3%A4lt_den_Belag_li.JPG/800px-2867_Bajonettscheibe_h%C3%A4lt_den_Belag_li.JPG


Bild:2869 Bajonettscheibe entspannen und abdrehen

http://archiv.mb100.de/images/thumb/6/6f/2869_Bajonettscheibe_entspannen_und_abdrehen.JPG/800px-2869_Bajonettscheibe_entspannen_und_abdrehen.JPG


Bild:2870 Bremsbelaghalterung gelöst

http://archiv.mb100.de/images/thumb/3/3c/2870_Bremsbelaghalterung_gel%C3%B6st.JPG/800px-2870_Bremsbelaghalterung_gel%C3%B6st.JPG


Bild:2871 Die Mechanik links

http://archiv.mb100.de/images/thumb/5/52/2871_Die_Mechanik_links.JPG/800px-2871_Die_Mechanik_links.JPG


Bild:2872 Brösel

http://archiv.mb100.de/images/thumb/9/91/2872_Br%C3%B6sel.JPG/800px-2872_Br%C3%B6sel.JPG


Bild:2873 Spannfeder Nachstellklinke

http://archiv.mb100.de/images/thumb/c/c0/2873_Spannfeder_Nachstellklinke.JPG/800px-2873_Spannfeder_Nachstellklinke.JPG


Bild:2874 Mechanik gereinigt

http://archiv.mb100.de/images/thumb/3/3e/2874_Mechanik_gereinigt.JPG/800px-2874_Mechanik_gereinigt.JPG


Bild:2876 Montagetest

http://archiv.mb100.de/images/thumb/3/3a/2876_Montagetest.JPG/800px-2876_Montagetest.JPG


Bild:2877 Bremsbelag li fixiert

http://archiv.mb100.de/images/thumb/a/a3/2877_Bremsbelag_li_fixiert.JPG/800px-2877_Bremsbelag_li_fixiert.JPG


Bild:2878 Einbau Nachsteller

http://archiv.mb100.de/images/thumb/0/0e/2878_Einbau_Nachsteller.JPG/800px-2878_Einbau_Nachsteller.JPG


Bild:2880 Endmontage I.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/7/78/2880_Endmontage_I.JPG/800px-2880_Endmontage_I.JPG


Bild:2881 Endmontage II.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/f/f7/2881_Endmontage_II.JPG/800px-2881_Endmontage_II.JPG


Bild:2884 Nachsteller justieren

http://archiv.mb100.de/images/thumb/1/1b/2884_Nachsteller_justieren_01.JPG/800px-2884_Nachsteller_justieren_01.JPG


Bild:Nachsteller Klickhebel Detail

http://archiv.mb100.de/images/7/7f/Nachsteller_Klickhebel.JPG


Bild:Nachsteller spannen Detail

http://archiv.mb100.de/images/thumb/1/10/Nachsteller_spannen_Detail.JPG/797px-Nachsteller_spannen_Detail.JPG


Grüße hörnchen und rd_global




--Daktari 21:52, 17. Nov 2012 (CET)