Handbremse zieht nicht

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Re: Handbremse

thread

geschrieben von: ThoK

Datum: 22. April 2010 20:10

Hallo,

genau falsch herum gedacht.

Offensichtlich sind Deine Bremsbacken zu weit von der Trommel entfernt.

Du kannst die Handbremse anziehen, wie Du willst, Du ziehst die Handbremse nur gegen den Endanschlag.


Hinten in den Bremstrommeln ist jeweils eine Nachstellschraube.

Die wird bei jeder Handbremsbetätigung mit einem kleinen Blättchen bewegt.

Wenn zu viel Spiel zwischen Backen und Trommel wird nachgestellt, sonst rutscht sie einfach darüber.

Dazu braucht es aber gut gängige Seile und genügend Handbremsspiel am Hebel.

Bei Kuttern bis ca. 94 sind das ca.8-10 Rasten ! Danach 3-4. Die FG - Nummer wo das geändert wurde findest Du in der Suche.


Nun hast Du die Handbremse kaum benutzt -> keine Nachstellung, Dann das Spiel verringert -> keine Nachstellung mehr möglich.


Wahrscheinlich ist auch die Nachstellschraube nicht mehr gängig.

Wenn Du Pech hast, sind auch die Züge nicht mehr leichtgängig.


Also:

1. Handbremshebel auf die erforderliche Anzahl Rasten einstellen

2. unter dem Wagen an der Wippe die Seile aushängen und reinschieben und rausziehen, evtl. hörst Du die Nachstellung Ticken. Dann einhängen und probieren

3. Wenn das nicht hilft, Trommel runter (geht einfach). Nachstellung säubern und evtl. mit Kupferpaste einschmieren. Zusätzlich das kleine Nachstellblech an dem Bremshebel in der Trommel in Gang bringen.

4. Wenn Du das einmal offen hast, Züge ausbauen und ausblasen und etwas schmieren, oder direkt ersetzen

Dann solltest Du immer mal die Handbremse nutzen, damit es nicht wieder passiert.


Grüße

ThoK




Re: Handbremse zieht einseitig

geschrieben von: blacky

thread

Datum: 30. Oktober 2011 19:51

Hallo,

die Gleichmäßigkeit der Handbremse prüfe ich indem ich die Hinterachse hochbocke und dann die Handbremse Zacken für Zacken anziehe und jedesmal die Hinterräder in Fahrrichtung drehe. Ab einer best.Zacke sollten beide Räder gleich schwer zu drehen sein. Eventuell Beläge manuell nachstellen falls die Automatik nicht funktioniert. Leichtgängige Bremsseile sind ganz wichtig! Im Zweifel schmieren.

Grüße

Blacky






--Daktari 22:30, 22. Apr 2010 (CEST)