Glühkerzen prüfen

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Inhaltsverzeichnis



H A L L O !!!

bitte jetzt mal Z U H Ö R E N :

- Das Relais ist i.O.

- Die Sicherung ist i.O., sonst läge keine Spannung an !

- eine oder mehrere Glühkerzen sind defekt.

- Die Vorglühanzeige will Dir das mitteilen, indem sie erst angeht, wenn der Motor läuft.

Das war aber wirklich mein letzter Versuch jetzt.

Grüße

ThoK

und Dank an Winne für den Hinweis!



Methode 1

Man benötigt kein Meßgerät dafür, Prüflampe reicht.

  • Kabel von Glühkerze abschrauben,
  • Prüflampe zwischen Kabel und Glühkerzenkontakt und Zündung an:
  • Wenn Lampe brennt, alles i.O. wenn Lampe nicht brennt, von Glühkerzenkontakt abnehmen und direkt an Masse.
  • Wenn Lampe jetzt brennt ist die Glühkerze hin, wenn Lampe nicht brennt, ist's Kabel hin.
  • Das bei allen vier Glühkerzen durchführen, und schon hat man den Übeltäter.

Prüflampen liegen in fast jedem Supermarkt neben dem Motoröl. Wenn nicht, kann man sich so'n Ding auch basteln.

(Original von bernhard.aus.bi.nrw)


Methode 2

Wenn Du einen Kabelbruch hast, dann leuchtet das Lämpchen (sh. Methode 1) nicht. Das war bei mir so. Diagnose:

  1. Alle Kerzem bleiben eingebaut und angeschlossen.
  2. Voltmeter parallel zur Glühkerze schalten.
  3. Zündung einschalten. Es muß an der Kerze die Bordspannung zu messen sein. Dabei auch mal am Kabel wackeln. Das für alle Kerzen wiederholen.

Am besten geht das zu zweit. Bei mir war der Bruch direkt am Stecker am Vorglührelais. Ging nicht mehr zu löten. Und bei MB kostet das Teil ca. 80 EURonen (ohne Steuer).

(Original von bandyt)