Entwicklungsgeschichte

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss

Die Grundidee mit Frontantrieb und Rohrrahmen stammt von der Firma Tempo, die die legendären Dreiräder gebaut hat. Später gab es verschiedene 4-Rad-Transporter, in den letzten Jahren mit Austin-Motoren bzw. ab 65 auch mit einem Hanomag-Diesel, der eigentlich noch von Borgward stammte. 1955 hat sich Rheinstahl-Hanomag bei Tempo eingekauft und 1965 ganz übernommen. Ab 66 heißt der Tempo Matador dann auch Hanomag, ab 67 neue Karosserieform und neuer Name F 20/ 25/ 30/ 35. Technik unverändert. 1969 übernimmt Mercedes den gesamten Fahrzeugbau-Bereich der Rheinstahl-Gruppe, also die Hanomag-Werke inkl. der Transporterproduktion im ehem. Tempo-Werk in Hamburg-Harburg und die Fa. Henschel in Kassel. 1969 Gründung der Hanomag-Henschel-Fahrzeugwerke. Ab 1970 wird der alte Borgward-Diesel durch den OM 615 ersetzt. Dafür wird der Vorderwagen um 6cm verlängert. (Von außen sichtbar durch verdeckte Türscharniere und senkrechte Blinker) Den Diesel gibt es ab 1970 auch als Mercedes. 1972: Änderungen am Fahrwerk und 220D- statt 200D- Motor 1973: Anderer Rahmen mit Blattfeder-statt Drehstab-Hinterachse. Der Austin-Motor bekommt 70 statt 54 PS und auch der Benziner ist als Mercedes lieferbar. 1974: Produktionseinstellung der Hanomag-Henschel-Modelle Die baugleichen Mercedes-Modelle werden bis 1977 weitergebaut, als Triebköpfe sogar bis 1981.

BUS BLA1.jpg

Der MB 100 ist insofern der letzte Tempo-Nachfahre, weil er vom Konstruktionsprinzip mit den letzten Mercedes/Hanomag-Transportern weitgehend gleich ist (aber kaum austauschbare Teile). Er wird zwar im ehemaligen DKW-Werk gebaut und ersetzt auch einen Vorgänger, der auf eine DKW -Konstruktion zurückgeht, ist aber technisch eher mit dem Hanomag verwandt. Mehr Infos unter www.Tempo-Dienst.de

Aus dem Originalbeitrag von Volker: http://f23.parsimony.net/forum53376/messages/18807.htm



ich versuchs mal in kurzen abrissen. dkw hat 1952 das werk in spanien gegründet um dort einen kleintransporte zu bauen mit rohrrahmen natürlich in den durch die übernahme von daimler benz (ja das gabs damals schon) ein mercedes dieselmotor und später auch ein stern einzug hielt.

N1000.jpg

als mercedes sich von autounion wieder trennte, behielt mercedes das werk in spanien und baute das ding unter mevosa weiter. und dann kam der mb 90 und soweiter. gruß franky http://f23.parsimony.net/forum53376/messages/20971.htm


Der MB 100 basiert was die Grundkonstruktion angeht auf den späten MB 206D Modellen (ab Bj 1973 mit der furchtbaren blattgefederten Starrachse hinten)und teilt sich mit dem MB 100 sogar einige Gleichteile wie z.B. die Traggelenke. Der MB 206D wiederum basiert auf den Hanomag ( bzw Hanomag-Henschel F20-F35 Modellen die ab 1967 gebaut wurden mit ringsum Einzelradaufhängung mit Drehstabfederung , vorne 2 Längs, hinten einer Quer. Diese Modelle wiederum basieren auf dem guten alten Tempo Matador E, (der später Hanomag Matador E hiess) und insgesamt von 1963 bis 1966 vom Band lief.

Der DKW Schnellaster war der Urahn des MB 80/90, der vorher MB 800L, MB 1000 L oder MB 1300 L, je nach Nutzlast hiess und auf dem Imosa DKW F 1000 L basierte, der zufällig auch Frontantrieb hatte, weil er ja ein DKW war. Weil im Mercedes-Benz Konzern aber der OM 615( bzw. später der OM 616 und ein ZF Getriebe für Frontantrieb vorhanden waren, hatten irgendwann die in Spanien von Mercedes produzierten Ex-DKW Modelle plötzlich denselben Motor und dasselbe Getriebe wie der MB 206D. Vom Fahrwerkslayout (Querblattfedern vorne und hinten, hinten mit Starrachse, vorne mit untenliegenden Querlenkern) hat der DKW-Nachfahre MB 1000L/MB 80/90 mit dem hanomag- bzw tempobasierten F20_F35 und MB L 206D (und auch mit dem MB 100) gar nix gemeinsam.

Der MB 100 ist was das Fahrwekslayout angeht der legitime Nachfolger des MB 206D, wurde aber im selben Werk in Vitorio in Spanien gebaut, wie der DKW/ MB F800/1000/1300L/ MB 80/90 (nur um die Verwirrung mal komplett zu machen )

Gruss vom Typreferenten für Hanomag F30 und MB 206D des Tempo-Dienstes Hardy (Mit warum auch immer 2 Mal Hano F25/F30und 5 mal MB 206D/ 207B) http://f23.parsimony.net/forum53376/messages/4953.htm