Carthago VW T3 Aufstelldach montieren

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


geschrieben von: wolverine

Datum: 12. März 2012 17:08


Hallo Forum,

ich habe mal über den letzten Winter ein Carthago T3 Dach auf meinen Bus versetzt und einen neuen Faltenbalg nähen lassen.

Anbei ein paar Bilder der Aktion und eine grobe Kosten und Zeitaufstellung.


Das Aufstelldach auf dem Kutter

Schritt 1

einen T3 mit Aufstelldach finden und diesen opfern.

Ob das jetzt ein Westfalia- oder wie in diesem Fall ein Carthago-Dach ist wahrscheinlich egal.

Dann das Dach über den Kutter hängen und mit der Flex gerade schneiden (Stichsägeblätter schaffen gerade 10cm durch das dicke GFK).

An den Seiten sind das ca. 70mm. Dann ablassen und an den hinteren Scharnieren und den Gasdruckfedern festschrauben.


http://archiv.mb100.de/images/thumb/7/75/1_mb100_dachvormontage2.jpg/659px-1_mb100_dachvormontage2.jpg



Schritt 2

Wenn das Dach ausgerichtet ist und plan aufliegt werden von innen zwischen die Streben U-Profile geschweißt. Diese stützen die Scharniere und Gasdruckfedern ab.

Schrauben mit Sikaflex abdichten und ein paar lagen Gaffa oder Fahrradschlauch zwischen Dach und Scharniere legen - das sollte nachher die Vibrationen dämpfen.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/4/4a/4_mb100_verstaerkung-hinten.jpg/800px-4_mb100_verstaerkung-hinten.jpg

http://archiv.mb100.de/images/thumb/3/3a/3_mb100_aufstellmech.jpg/698px-3_mb100_aufstellmech.jpg



Schritt 3

Vordere Wanne festschrauben und wieder innen mit Sikaflex abdichten. Darauf achten, dass das Wasser abfließen kann.


http://archiv.mb100.de/images/thumb/5/52/2_mb100_dachvormontage.jpg/583px-2_mb100_dachvormontage.jpg


Schritt 4

Jetzt kommt der emotional schwierigste Schritt - ein riesen Loch in gesundes Dachblech schneiden.

Um die Schnittkanten haben wir Kantenschutz als Meterware aus dem Baumarkt befestigt, aber vorher wieder Profile zwischen die Querträger geschweißt und versiegelt.

http://archiv.mb100.de/images/thumb/9/91/5_mb100_dachausschnitt.jpg/800px-5_mb100_dachausschnitt.jpg


Schritt 5

Holzrahmen und Klappe auf das Dach schrauben.

Am besten wieder Gummibänder oder Schaumstoff zwischen die Verschraubungen legen, sonst knarrt das gesamte Dach beim Schlafen.


Schritt 6

Faltenbalgschnitt ausmessen und den Faltenbalg-Stoff bestellen (gibt es im Netz - „Baumwolle Faltenbalg grau“ suchen). Ein Sattler oder Polsterer näht den Balg für ca. 180-300 Euro.


http://archiv.mb100.de/images/thumb/2/21/Mb100_Faltenbalg_explosion.jpg/800px-Mb100_Faltenbalg_explosion.jpg


Schritt 7

Faltenbalg oben an das GFK nageln und unten mit Rahmen und Dach verkleben und verschrauben.


Fertig ist das Aufstelldach.


http://archiv.mb100.de/images/thumb/c/c3/Blaueswunder2.jpg/788px-Blaueswunder2.jpg


http://archiv.mb100.de/images/thumb/5/57/Blaueswunder1.jpg/800px-Blaueswunder1.jpg




Preisliste (ungefähr):

gebrauchtes Hochdach Carthago 120 Euro

Dichtung außen 50 Euro

Kantenschutz innen 15 Euro

Faltenbalg Stoff 8 Meter 80 Euro

Reiß- und Klettverschlüsse 40 Euro

Nähen Faltenbalg 180 Euro

Stahlschienen und Kleinteile 50 Euro

Rahmen und Lack 30 Euro

Schaumstoff 70 Euro

Stoff für Bezüge 30 Euro

Bezüge nähen 120 Euro

Sikaflex 252 UV beständig 3x 30 Euro

TÜV Eintragung (kommt noch) ?? Euro

gesamt ca. 815 Euro


Die Arbeitszeit waren ungefähr 70 Stunden und mit einem Flaschenzug lässt sich alles alleine heben.

viele Grüße

wolverine


http://archiv.mb100.de/images/9/94/Mb100_forum.jpg







--Daktari 14:49, 13. Mär 2012 (CET)