Bremskolben wechseln bzw Gummis erneuern: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 36: Zeile 36:
  
 
Ich hoffe das sollte für die Werkzeugkiste gut sein.
 
Ich hoffe das sollte für die Werkzeugkiste gut sein.
 +
 
mfg
 
mfg
 +
 
Unterfranke
 
Unterfranke
  
 
(Bilder und Text von Unterfranke, 05.2009)
 
(Bilder und Text von Unterfranke, 05.2009)
 +
 
'''weitere Infos, Ansichten und Tipps zum Thema gibt´s hier:
 
'''weitere Infos, Ansichten und Tipps zum Thema gibt´s hier:
 
[[Media:http://forum.mb100.de/read.php?1,58413,58413#msg-58413]]'''
 
[[Media:http://forum.mb100.de/read.php?1,58413,58413#msg-58413]]'''

Version vom 14:00, 24. Mai 2009

Bremskolben wechseln bzw Gummis erneuern geschrieben von: Unterfranke

Datum: 18. Mai 2009 19:50

Hallo, hab mal wieder etwas Geschraubt und auch mal dabei ein paar Bilder gemacht.

http://archiv.mb100.de/images/e/eb/14052009984.jpg

Wie man gut erkennen kann sind die Staubmanschetten nur nach Ansatzweise vorhanden. Eine Wechsel ist also mehr als nötig da sonst die Bremskolben durch Dreck und Wasser schaden nehmen können. Doch wie bekommt man die Kolben verlustfrei aus den Sattel? Ganz einfach mit Druckluft. Alles was man dazu braucht ist einen alten Fahrradschlauch, am besten mit einem Autoventil. Dieses schneidet man aus den schlauch, schraubt das Ventil raus und steckt die Hüllse in das Loch wo normal die Holschraube rein kommt. Kleine Undichtigkeiten kann man einfach mit etwas Isolierklebenband beheben.

http://archiv.mb100.de/images/f/f5/14052009988.jpg

Vorsicht aber, der Kolben kommt mit einem lauten Knall aus seiner Buchse geschossen.

http://archiv.mb100.de/images/9/94/14052009989.jpg

http://archiv.mb100.de/images/3/35/16052009996.jpg

Nachdem die Kolben drausen sind sollte man sie auf Korrision untersuchen und gegebenenfalls ersetzen. Auf jeden Fall aber die Gummis austauschen. Vor dem zusammenbau alles Gründlich reinigen.

http://archiv.mb100.de/images/7/7a/16052009995.jpg

Für den einbau der Kolben setzt man zuerst in den gereinigten Bremssattel die inneren Dichtringe ein. Die Staubschutzmanschette stülbt man am besten zuerst auf den Kolben wie auf dem Bild zu sehen.

http://archiv.mb100.de/images/0/08/16052009997.jpg

(Darauf achten das die Beschriftung auf der Manschette zu der Nut zeigt.)

Dann setzt man den Kolben vorsichtig in den Bremssattel ein, zuerst aber die Staubmanschette in die Nut eindrücken. Nun den Kolben vorsichtig mit der Hand hineindrücken. Etwas mehr Kraft ist von nöten. Wenn der Kolben nun ganz nach unten Wandert sollte sich auch die Staubmanschette von selbst in die Nut im Kolben schieben.

Ich hoffe das sollte für die Werkzeugkiste gut sein.

mfg

Unterfranke

(Bilder und Text von Unterfranke, 05.2009)

weitere Infos, Ansichten und Tipps zum Thema gibt´s hier: Media:http://forum.mb100.de/read.php?1,58413,58413#msg-58413


--Daktari 13:59, 24. Mai 2009 (CEST)