Bremsflüssigkeit

Aus MB100 Archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haftungsausschluss


Im Laufe der Betriebszeit sinkt der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit durch Feuchtigkeitsaufnahme an.

Bei hoher Beanspruchung der Bremse (Paßfahrten) kann es zur Dampfbildung in der Anlage kommen.

Die Bremswirkung wird dadurch beeinträchtigt.

Mercedes empfiehlt:

- die Bremsflüssigkeit einmal im Jahr zu erneuern. Am besten im Frühjahr.

- Achtung: Bremsflüssigkeit ist gesundheitsschädlich!

- Bremsflüssigkeit DOT 4 plus verwenden.

- Füllmenge: 0,65 ltr

Bremsen entlüften









--- --Daktari 16:45, 7. Mär 2010 (CET)